HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Aktion gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Im Rahmen der Präventionsarbeiten am Comenius-Gymnasium fand am 16.10.17 die Aktion „Augen auf im Straßenverkehr“ für die 9. Klassen und am 25. bzw. 26.10.17 die Aktion „Gegen Alkohol und Drogen“ für die 10. Klassen statt. OStR Roland Schmid lud dazu den Fahrschullehrer Robert Albrecht und Günther Reithmeier, Jugend- und Präventionsbeamter von der Polizeiinspektion Deggendorf, ein.
Beide Referenten brachten den Schülern eindringlich Themen zu Führerschein, Verkehrssicherheit und Drogen im Straßenverkehr auf beeindruckende Art und Weise nahe und gingen auf Fragen der neugierigen Schüler ein.
Bezüge zu aktuellen Ereignissen, aktuellen Zahlen, Entwicklungstendenzen in Deutschland, aber auch die wirtschaftlichen Interessen des Staates und Gründe, warum Jugendliche Drogen nehmen, aber auch historische Rückblicke, machten den Vortrag sehr kurzweilig und weckten das Interesse der Schüler enorm. Die psychischen und physischen Wirkweisen der Drogen, die Verwendung in der Medizin, der Einfluss der Medien und die Tricks in der Werbung brachten die Schülerinnen und Schüler zum Staunen und zum Nachdenken. Auch mit juristischen Inhalten folgte der Appell an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein der Neunt- und Zehntklässler.
Die Veranstaltungen fanden jeweils eine Doppelschulstunde lang statt.

Günther Reithmeier bei seinem Vortrag am Comenius.

Fahrschullehrer Robert Albrecht bei seinem Vortrag.