HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Unternehmertum erleben - Projekt „Schüler als Bosse“

Auch in diesem Schuljahr führten die Wirtschaftsjunioren Deggendorf das Projekt „Schüler als Bosse“ durch. Drei Schüler der 11. Jahrgangsstufe erhielten somit die Chance, einen Tag lang Führungskräfte aus der Region zu begleiten. Eine besondere Ehre wurde dabei Cédric van Innis zuteil, der Deggendorfs OB Christian Moser, selbst ehemaliger Comenianer, bei seinem ganz normalen Tagesgeschäft begleiten durfte. Eine für ihn sehr beeindruckende Erfahrung.
Nicht weniger lohnenswert war der Tag für die beiden anderen „Schülerbosse“ vom Comenius. Bei der Firma Rohde & Schwarz in Teisnach nahm man sich sehr viel Zeit, ihnen Unternehmertum näher zu bringen. So erhielten sie z.B. bei einer Werksbesichtigung eine Vorstellung von den Ausmaßen des Elektronikkonzerns, einem der größten Arbeitgeber in der Region. Dabei wurde Ihnen auch eindrucksvoll vor Augen geführt, was „Präzision“ heißt. Dass dies ein Schlüssel zum Erfolg ist, liegt auf der Hand, wenn man bedenkt, dass die Kunden beispielsweise aus der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Medizintechnik kommen.
Bei der abendlichen Abschlussveranstaltung begrüßte Projektleiterin Sabine Suchanski die Schüler, ihre Lehrer und die unternehmerischen Betreuer und bedankte sich bei allen Beteiligten für das gezeigte Engagement. Beim anschließenden Imbiss fand ein reger Erfahrungsaustausch zu den Erlebnissen des Tages statt, den mancher auch dazu nutzen konnte, an seinem Kontaktnetzwerk für die berufliche Zukunft zu bauen.
Den Wirtschaftsjunioren ist es mit diesem Projekt gelungen, eine Verbindung zwischen Schule und Wirtschaft zu schaffen.

Die drei Teilnehmer am Projekt „Schüler als Bosse“: Talip Ünlü, Cédric van Innis, Tuan Nguyen(alle Q11).