HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

„Gesunde Schüler, die gerne zur Schule gehen, lernen besser. Gesunde Lehrer lehren besser.“

Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich das Comenius-Gymnasium wieder mit zahlreichen Aktionen an der „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“, in diesem Jahr gekoppelt mit der „Woche der Begegnung und des Miteinanders“, die vom 16. bis 20.10.2017 stattfand. Heuer wurde vom Kultusministerium als Schwerpunktthema „Nachhaltige Lebensstile“ gewählt. Unter der Leitung von Patrizia Gillner, Iris Herman, Stephanie Oppolzer, Birgit Paster und Monika Wühr fanden über die ganze Woche verteilt unterschiedlichste Aktionen zu den Themen „gesunde, ausgewogene Ernährung“, „Bewegung“ und „Energie und Energieverbrauch“ und „nachhaltige Lebensstile“ statt, die einen Anreiz boten, bewusst und nachhaltig mit seinem Körper und der Umwelt umzugehen. Bei den Aktionen für die ganze Schule standen die Themen „Bewegung im Schulalltag“ und „gesunde Pause“ im Vordergrund.
Wie im letzten Jahr wurde für alle Schüler und Lehrer wieder die Aktion „Gesunder Rücken“ angeboten. Dazu wurden an drei Tagen zu Beginn der vierten Stunde Übungen im Klassenverband durchgeführt, die die Wirbelsäule mobilisieren.
In der „bewegten Pause“ (2. Pause) können sich seit der Gesundheitswoche interessierte Unterstufenschüler in der unteren Turnhalle austoben, neue Spiel- und Sportgeräte ausprobieren und somit ihrem Körper nach dem langen Sitzen etwas Bewegung gönnen.
Beim Jonglieren mit Bällen in einzelnen Unterrichtsstunden konnten die Schüler innerhalb von Minuten abschalten. Gleichzeitig fördert Life Kinetik den Lernerfolg, da die linke und rechte Gehirnhälfte verknüpft werden.
Im Zuge einer „gesundheitsförderlichen Schulverpflegung“ wurden in dieser Woche vitaminreiche und nahrhafte Pausensnacks von verschiedenen Klassen hergestellt und jeweils in den Pausen verkauft. Der Förderverein des Comenius-Gymnasiums erklärte sich bereit, den Verkaufserlös so weit aufzustocken, dass auch in diesem Schuljahr ein „Apfeltag“ – einmal wöchentlich Gratis-Apfelspalten für die gesamte Schulfamilie – möglich wird.
Darüber hinaus war für jede einzelne Jahrgangsstufe eine besondere Aktion zum Thema „Nachhaltige Lebensstile“ geplant.
So konnten die Fünftklässler beim Sichtungssportfest in der Comenius-Halle ihre sportlichen Fähigkeiten zeigen und sich mit einer gesunden Pause stärken. Am Tag der Zahngesundheit lernten sie, wie wichtig eine gesunde Zahnpflege ist.
Die sechsten Klassen besuchten mit ihren Lehrkräften den Weltladen und wurden beim Projekt „Netzgänger“ im richtigen Umgang mit dem Internet geschult.
Durch die Ermittlung des eigenen CO 2 –Fußabdrucks wurde den Siebtklässlern bewusst, wie wichtig es ist, sparsam mit Energie und schonend mit unserer Umwelt umzugehen.
Der Theaterbesuch „Heiles Deutschland“ sollte die Schüler der achten Klassen für den besonderen Stellenwert eines sozialen Miteinanders in unserer Gesellschaft sensibilisieren. Die Aspekte der Nachhaltigkeit und der Wertschöpfung durch regionale Produkte spielten beim Besuch der Zuckerfabrik eine besondere Rolle.
Um „Suchtprävention“ und das richtige Verhalten im Straßenverkehr ging es in dem Projekt für die neunten Klassen.
Den Zehntklässlern dagegen zeigte die Ökotrophologin der AOK, Frau Katzdobler, zusammen mit ihrer Kollegin, wie man mit Brainfood das Lernen effektiv unterstützt.
In den elften Klassen fand ein Vortrag von Frau von Hennigs vom Verein „Suchtprävention und Genesung e.V.“ aus Regensburg statt, der die Schüler für verschiedene Formen von Abhängigkeiten sensibilisierte.
Überdies bildete sich der Comenius-Schulsanitätsdienst während der Gesundheitswoche beim BRK in Regen weiter, um nachhaltig bei der medizinischen Erstversorgung am Comenius-Gymnasium helfen zu können.
Dem Engagement zahlreicher Schüler, Lehrkräfte und des Personals der Internatsküche (Leitung: Frau Gigl) ist es zu verdanken, dass die Schulfamilie des Comenius-Gymnasiums dem Ziel näher kommt, effizient und nachhaltig mit dem eigenen Körper und der Umwelt umzugehen.

Es gab gesunde und vitaminreiche Pausensnacks...

Auch das Direktorat und das Sekretariat waren bei der Aktion "Gesunder Rücken" dabei.

Gesunde Pausensnacks...

Brainfood...