HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Comenianer in Sachen Volleyball unterwegs

Die Vorweihnachtszeit war für jeweils acht Schüler und acht Schülerinnen des Comenius-Gymnasiums mit Betreuerin Iris Herman gleichzeitig Wettkampfzeit. Im Modus 4 gegen 4 musste man sein volleyballerisches Können gegen Schulmannschaften aus der Region unter Beweis stellen.
Die Mädchen aus der 6.-9. Jahrgangsstufe spielten dabei am 7.12.2016 in heimischer Halle gegen die Maria-Ward-Realschule Deggendorf um den Titel des Kreissiegers. Der Gegner trat dabei mit drei Vereinsspielerinnen an und war daher auch technisch und spielerisch überlegen. Doch das Comenius-Team steigerte sich im Laufe der Partie und konnte im Laufe des zweiten Satz schon besser Paroli bieten. Zum Sieg reichte es leider nicht, aber man hatte viele wichtige Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt, die nun im Training vertieft werden sollen.
Die Jungen der Jahrgänge 2002-2005 hatten ihren Einsatz am 12.12.2016 in Viechtach gleich beim Regionalentscheid. Hier hießen die Gegner Grafenau und Viechtach und nachdem man sich die erste Partie als Zuschauer anschauen konnte wusste man um die Stärken der anderen Teams. Da die Comenianer diesmal auch mit zwei Vereinsspielern antraten, machte man sich durchaus Hoffnungen die Spiele zumindest offen gestalten zu können. Doch diesmal setzte sich die Erfahrung durch, die den Schützlingen von Iris Herman in einigen spielentscheidenden Situationen noch fehlte. So musste man sich schließlich zweimal geschlagen geben. Doch auch hier ist für die Zukunft noch Potential vorhanden, das durch fleißiges Üben abgerufen werden soll.

Die Volleyballer bestritten in der Vorweihnachtszeit einige Wettkämpfe.