HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Chemie-Show: Spiel mir das Lied vom Iod

Da hatten sich Herr Pistohl, Frau Berthold und Herr Sikora wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die diesjährige Chemie-Show spielte im Wilden Westen und trug den Titel: "Zwei chorreiche Halunken: Spiel mir das Lied vom Iod". Gemeinsam mit dem Studienseminar 2016/18 und den Schülerinnen und Schülern des Wahlfaches "Chemische Showexperimente" begeisterten die Chemiker ihre Gäste an zwei Abenden in der oberen Turnhalle.
Die Story:
Die zwei Halunken Clint (Pistohl) und Franck Callahan (Sikora) überfallen die Santa Maria Valley Bank. Dabei müssen sie eine Metalltür überwinden (Durchschweißen mit einer Zigarre und Sauerstoff), und eine weitere Tür (Herausätzen des Schlosses), bis sie zum Safe gelangen. Dieser wird gesprengt, dabei fliegen eine Menge Goldstücke (Schoko-Taler) ins Publikum. Franck hintergeht Clint: Er schießt ihm ins Bein (Butankanone) und lässt ihn liegen. Vorher schiebt er ihm eine Mundharmonika zwischen die Zähne und sagt: „Spiel mir das Lied vom Iod“. Franck sieht auf seiner Flucht einen Steckbrief, der ihm zu ähnlich sieht. Deshalb geht er zum Barbier, um sein Äußeres zu verändern. Die Barbiere(Ulrike Althammer, Moritz Baumann) zeigen ihm diverse Möglichkeiten und Werkzeuge zur Rasur (Messer, Gartenschere, Flex, Flammrasur, Methanmamba), Im Saloon spielen Cowboys und Mexikaner verschiedene Glücksspiele, ein Falschspieler wird überführt und Falschgeld mit Flammenfärbungsexperimenten identifiziert. Ein Pianist (Marko Zika) spielt live Musik von Ennio Morricone.
Im Saloon spendiert Franck Clints Freundin Bernadette (gespielt von Bernadette Singhammer) verschiedene Drinks (Farbwechselexperimente, Barkeeper Leo Maximovitsch), zudem wird Bier hergestellt.
Währenddessen sitzt Clint im Gefängnis und spielt Mundharmonika. Als Franck und Bernadette ihn dort besuchen, steckt Bernadette Clint ein Fläschchen zu. Mit dem Inhalt kann Clint die Gitterstäbe auflösen und fliehen.
Clint hat nur ein Ziel: Franck erwischen und zur Rechenschaft ziehen. Er lässt sich bei den Waffenhändlerinnen von Julia´s Gun Store (Julia Ebner, Laura Oltean) verschiedene Waffen (Experimente: Flammenwerfer, Knalldose, Ethin-Sockenkanone)zeigen und kauft ein.
Bei seinem Ritt nach Daggerville übernachtet Clint in der Wüste und trifft eine Gruppe Mexikaner.
(Lagerfeuer, ein ganzer Sternenhimmel aus Fluorenzenzfarben an der Hallendecke,). Dort gibt es Feuerschlangen und Flaschengeister. Der Mexikanische Feuerbohneneintopf ist Clint zu stark, er spuckt wortwörtlich Feuer und dabei explodieren auch Kakteen. (Limo mit Riboflavin).
Nach einer fulminanten HipHop-Einlage „Wildwildwest“ (Rap: Deniz Arslan, Tanz: Ulrike Althammer, Margit Berthold, Sophie Platonow, Lisa Ngyen) mit Rammstein-artiger Bühnenpytotechnik bricht der Morgen an.
In Daggerville angekommen trifft Clint endlich Franck im Saloon. In einem an die Schlussszene von „Spiel mir das Lied vom Tod“ (inklusive passender Musik)angelehnten Showdown stehen sich Franck und Clint gegenüber. Clint erschießt Franck (Ethinkanone). Zu passender Musik entzündet Clint mit einem Fingerschnippen ein großes flammendes Herz für Bernadette und reitet in den Sonnenuntergang davon
--- The End---

Clint und Franck brechen in die Bank ein.

Nach dem Raub braucht Franck eine Typveränderung.

Hütchenspiel... Der Whiskey verschwindet...

Clint braucht Waffen...

Er ist von dem Angebot in dem Laden begeistert...

Wild Wild West...

The End....