HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Wettbewerb „Experimente Antworten – Herbstrunde 2017/18"

An der ersten Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ nahmen auch in diesem Jahr mehr als 1600 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern teil und es ist sehr erfreulich, dass auch Schülerinnen und Schüler der Unterstufe des Comenius-Gymnasiums die Wettbewerbsjury mit ihren eingesendeten Versuchsdokumentationen überzeugen konnten.
Im Rahmen des Wahlfachs „Experimente antworten“ (Leitung Birgit Paster) haben die Schüler der 5. Klassen Hefe, Zucker und Kaugummis in Zip - Beutel verpackt und dann geduldig beobachtet. Es dauerte nämlich ganz schön lange, bis sich etwas veränderte und man mal mehr, mal weniger Gasbläschen beobachten konnte. Wovon dies genau abhängt und wie man die Bedingungen verändern muss um möglichst viel Gas zu erhalten, haben die Schüler im Internet recherchiert und überlegt, wie dies sie dies experimentell beweisen könnten. Den meisten Spaß machte dann aber natürlich das Ausprobieren der neuen Versuchsanordnungen. Und dass man in manchen Getränken Glimmspäne entzünden kann, hätten die Schüler vorher sicher nicht gedacht.
Mit großer Begeisterung und viel Spaß haben die Schüler der 5. Klasse an der ersten Wettbewerbsrunde teilgenommen und sind sicher auch bei der Frühjahrsrunde dabei, um ihrem Ziel den „Superpreis“ zu gewinnen ein Stück näher zu kommen.
Nicht nur die Jury, sondern auch Schulleiter Markus Höß war wieder einmal von der Qualität der eingesandten Versuchsdokumentationen begeistert und überreichte den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen und den „Wiederholungstätern“ aus der 6. und 7. Klasse – die ihre Experimente ganz selbstständig zu Hause durchgeführt haben - ihre Teilnahmeurkunden und kleinen Preise.

Die Preisträger aus den 5./6. Klassen mit Schulleiter Markus Höß und StRin Birgit Paster.