HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Comenianer erfolgreich bei "Experimente antworten"

„Darf’s noch etwas mehr sein?“ - Das war die Überschrift der ersten Aufgabe des diesjährigen Wettbewerbs „Experimente Antworten“ und die Fünftklässler des Comenius-Gymnasiums waren vom Thema „molekulare Küche“ sofort begeistert. Besonders die Herstellung von Bubble Tea & Co machte ihnen großen Spaß. Trotzdem war es zu Beginn eine große Herausforderung und die Schüler waren enttäuscht, dass man die hergestellten „Bubbles und Würmer“ nicht essen durfte. Aber im Chemie-Labor könnte dies, wie man weiß, fatal sein. Während zu Beginn die Fragen „Wie sollen wir das genau machen und womit sollen wir anfangen?“ und „Was! Wir sollen das Ganze auch noch dokumentieren?“ im Raum standen, entwarfen die Fünftklässler im Rahmen des Wahlfachs „Experimentieren“ bei StRin Birgit Paster schnell eigene Versuchsskizzen, mixten mit Feuereifer verschiedene Lösungen zusammen und waren begeistert, wenn sich wie von Zauberhand die Farben änderten. Schritt für Schritt erweiterten sie ihre experimentellen Fähigkeiten, machten Fotos, überlegten sich Erklärungen und fassten ihre Ergebnisse in einem Versuchsprotokoll zusammen. Am Schluss waren sich alle einig: „So schwer war es nicht, eigentlich ganz einfach!“
Julia Hartl, Lisa Hartl, Katrin Nguyen, Barbara Hopfner und Lusa Arnesano haben ihre übersichtlich gestalteten Protokolle eingereicht und konnten mit den richtigen Lösungsvorschlägen die Wettbewerbsleiter überzeugen. Für ihren Eifer wurden die jungen Forscher mit der Verleihung einer Urkunde - die ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb dokumentiert - durch OStD Markus Höß belohnt.

Die Preisträger mit Schulleiter Markus Höß und StRin Birgit Paster.