HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Französische Gäste am Comenius

Europa braucht viele junge Deutsche und Franzosen, die die Sprache des anderen verstehen und sprechen. Das betonte auch Bürgermeister Pammer beim Besuch der französischen Schülergruppe vom Lycée Henri Matisse in Cugnaux bei Toulouse im Rathaus von Deggendorf. Sprachliche und kulturelle Kenntnisse fördern die Gesprächsbereitschaft und schaffen Verständnis und Toleranz. Schon zum 33ten Mal begleitet Deutschlehrer Jean-Louis Calvet eine Gruppe der Partnerschule des Comenius-Gymnasiums nach Deggendorf. Für ihn ist die Stadt, wie er sagt, inzwischen zu einer zweiten Heimat geworden. Die 27 jungen Franzosen sind in den Familien von Schülern der 9. Klassen untergebracht. Neben Jean-Louis Calvet kam dieses Mal Geschichte/ Geographie-Lehrer Patrick Molina mit ans Comenius. Die Französischlehrerinnen Claudia Seidel und Angelika Mayer betreuen die Gäste. Neben sehr interessanten Ausflügen nach München, Regensburg, Passau und sogar nach Prag steht auch eine Besichtigung des BMW-Werks in Dingolfing auf dem Programm. Die jungen Franzosen bekommen auch die Gelegenheit den Unterricht ihrer Austauschpartner zu besuchen. Daneben trafen sie sich zu einer Sprachanimation bei der sie in deutsch-französischen Gruppen viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten hatten. Nach den Osterferien werden die jungen Comenianer dann nach Südfrankreich aufbrechen. Sie freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit ihren „corres“.

Die französischen Gäste überreichten Schulleiter Markus Höß eine CD.

Die Comenianer und ihre französischen Gäste.