HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Ersthelferausbildung am Comenius

An einer Schule kommt es im Alltagsgeschehen leider immer mal wieder zu kleineren oder größeren Unfällen – sei es im Sportunterricht, auf dem Pausenhof oder durch ein Ungeschick im Kunstunterricht. Um für diese medizinischen Notfälle gerüstet zu sein, fanden sich an zwei Nachmittagen neben dem Hausmeister und einer Verwaltungsangestellten auch 15 Lehrer zusammen, um ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aufzufrischen.
Angeleitet wurden sie dabei von Alice Hannes-Pinzl, Ausbilderin vom BRK-Kreisverband Regen, die neben dem offiziellen Kursprogramm auch viel Zeit für schulspezifische Fragen mitgebracht hatte. Unterstützt wurde sie dabei von Bianca Schiller, ebenfalls Ausbilderin und gleichzeitig auch Lehrerin am Comenius.
So wurden neben dem richtigen Verhalten bei einem Verkehrsunfall und Reanimation auch Wundversorgung, Zeckenentfernung und Gefahreneinschätzung thematisiert und geübt. Dazu wurden entsprechende Situationen möglichst realistisch nachgestellt, auch unter Einsatz von Theaterblut und entsprechenden Hilfsmitteln.
Die Teilnehmer waren begeistert davon, dass diese (lebens-) wichtigen Themen in entspannter Atmosphäre nachhaltig vermittelt werden konnten. Sie sind nun offiziell ausgebildete Ersthelfer. Alle zwei Jahre wird der Kurs, finanziert von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern, an der Schule wiederholt. Im Juli stehen dann die Erste-Hilfe-Kurse für die Neuntklässler an.

Einige Eindrücke von der Ersthelferausbildung:

Es wurde viel geübt.