HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Ziemlich beste Freunde organisieren Theater-Fahrt

Da es dem Comenius-Gymnasium sehr am Herzen liegt, die Begeisterung für Theaterstücke aller Art aufrecht zu erhalten, gibt es auch dieses Jahr wieder ein P-Seminar „Theater“, welches von OStRin Patrizia Gillner geleitet wird. Neben der Ausgestaltung eines eigenen Theaterstücks, bei dem jeder Schüler ganz individuell mitwirken kann, sei es als Schauspieler, Techniker oder auch in der Maske, werden auch in regelmäßigen Abständen von kleineren Gruppen eigenständig Theaterfahrten organisiert.
Den Anfang machten hier Johanna Feilmeier (Q11d), Julia Schnelldorfer (Q11d) und Matthias Wolf (Q11b). Die drei wählten das Theaterstück zum gleichnamigen Film „Ziemlich beste Freunde“, welches im Theater Landshut am 12.01.2017 seine Prämiere hatte. Hier galt es, möglichst schnell Karten zu bekommen, einen Bus zu organisieren, den Elternbrief zu verfassen und schließlich bei den fast 150 teilnehmenden SchülerInnen einen kühlen Kopf zu bewahren.
In dem Stück geht es um den gelähmten Philippe und seinen neu eingestellten Pfleger, der den Job eigentlich gar nicht will, Philippe aber sympathisch ist. Zwischen den beiden entwickelt sich im Laufe der Zeit eine sehr innige Freundschaft.
In vielen der Szenen konnte man den Film sofort wiedererkennen, aber auch Handlungen, die im Film nicht vorkommen, waren zu sehen.
Die Fahrt kann für alle Beteiligte als voller Erfolg verbucht werden.

Die Theaterfahrt des P-Seminars Deutsch war ein voller Erfolg.