HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Comenius plant Kooperation mit der Raumfahrt

Im Zuge der Begabtenförderung in naturwissenschaftlichen Bereichen am Comenius-Gymnasium wird künftig eine Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen angestrebt.
Auf Vermittlung von Kultusstaatssekretär Bernd Sibler besuchten Schulleiter OStD Markus Höß, Fachbetreuer Physik StR Georg Feicht und StR Jörg Stadlinger den Leiter des DLR_School_Lab Dr. Dieter Hausamann und seinen Kollegen StR Tobias Schüttler in Oberpfaffenhofen und konnten dort intensive Gespräche über die geplante Zusammenarbeit führen.
Das DLR_School_Lab in Oberpfaffenhofen ist eines von neun Schullaboren des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und ein idealer außerschulischer Lernort, der für eine spezielle Förderung von naturwissenschaftlich begabten Schülerinnen und Schülern am Comenius-Gymnasium genutzt werden soll. Aufgrund seiner High-Tech-Experimente und der authentischen Forschungsatmosphäre wendet es sich direkt an die Schülerinnen und Schüler, die in Oberpfaffenhofen hautnah die Faszination von Luft- und Raumfahrt erleben und die Inhalte der Hochtechnologieforschung kennenlernen sollen. Dazu werden dreizehn schülergerechte Experimente aus den Kerngebieten und Technologiefeldern der DLR-Institute am Standort Oberpfaffenhofen angeboten. Eine kompetente Betreuung bei den Experimenten durch Wissenschaftler des DLR und durch studentische Mitarbeiter wird dabei stets gewährleistet sein.
Neben den Schülerinnen und Schülern am Comenius-Gymnasium sollen auch die Lehrkräfte aus den Bereichen Physik, Geographie und Informatik von der neuen Zusammenarbeit profitieren. Unter dem Motto „Neue Wege für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ sollen im Rahmen von Lehrerfortbildungsveranstaltungen neue Konzepte und Experimente des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen vermittelt werden und bei der Gestaltung eines anwendungsorientierten Unterrichts unterstützend wirken.
Zudem bietet das DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen künftigen W- und P-Seminaren am Comenius-Gymnasium direkte Unterstützung bei Besuchen an. Dadurch sollen die Schülerinnen und Schüler wichtige Anregungen für ihre Arbeiten erhalten.
Bei ihrem Besuch in Oberpfaffenhofen konnten die Lehrkräfte aus Deggendorf konkrete Eindrücke von Experimenten des DLR_School_Lab gewinnen und Schülern beim Experimentieren über die Schulter blicken. Auf der Besucherbrücke des German Space Operating Center konnten live (!) beeindruckende Einblicke in den Alltag eines Astronauten auf der Raumstation ISS gewonnen und diskutiert werden.
Nach einem gemeinsamen Essen, bei dem die Eckpunkte der künftigen Kooperation nochmals aufgegriffen wurden, bedankten sich die Lehrer vom Comenius-Gymnasium bei der Leitung des DLR_School_Lab für die Bereitschaft zu einer intensiven Zusammenarbeit zur Förderung naturwissenschaftlich interessierter und begabter Kinder.

Das Comenius-Gymnasium strebt eine Zusammenarbeit mit dem DLR an.

Schulleiter Markus Höß, Herr Stadlinger und Herr Feicht besuchten das DLR_School_Lab.