HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Erfolgreich beim Wettbewerb „Experimente antworten“

Unter dem Motto „Grüner wird’s nicht“ lief die zweite Aufgabe des diesjährigen Wettbewerbs „Experimente Antworten“ und auf den ersten Blick hört sich das Thema Pflanzenwachstum wenig spannend an. Vor allem braucht man etwas Geduld, bis man Ergebnisse sieht. Davon ließen sich die jungen Forscher aber nicht abschrecken und gingen sehr kreativ und mit vielen Versuchsansätzen z.B. der Frage nach, welcher Stoff das Keimen der Kresse erschwert bzw. ganz verhindert. Sie stellten mit Hilfe der Extraktion von Kresseblättern fest, dass Pflanzen neben dem grünen Blattfarbstoff Chlorophyll auch noch gelbe Farbstoffe, wie Carotin, enthalten und variierten die Reaktionsbedingungen bei der Untersuchung der Wasserpest so lange, bis sie ausreichend viel Gas auffangen und dieses als Sauerstoff nachweisen könnten.
Die zweite Aufgabe des Landeswettbewerbs war auf jeden Fall eine große Herausforderung für die Fünftklässler des Wahlfachs Experimentieren bei StRin Birgit Paster, da sie nicht nur die durchaus aufwändigen Experimente durchführen, sondern auch selbstständig ihr fertiges Protokoll – in dem sie ihre Versuchsdurchführungen skizzierten, ihre Beobachtungen fotografierten und die Ergebnisse übersichtlich dokumentierten – bei der Wettbewerbsleitung rechtzeitig einsenden mussten.
Zehn Schüler, davon einige „Wiederholungstäter“, konnten die Wettbewerbsjury mit ihrem richtigen Lösungsvorschlag zur Frühjahrsaufgabe überzeugen. Für ihren Eifer und die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb wurde den jungen Forschern von Herrn OStD Markus Höß eine Urkunde verliehen.

Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler mit Birgit Paster und Schulleiter Markus Höß.