HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

„Klimawandel“ im Bild

Das Motto des diesjährigen Kinder- und Jugend-Kunstwettbewerbs des Kulturbüros der Klinik Angermühle in Deggendorf unter der Federführung von Kulturreferentin Frau Dr. Sabine Rehm-Deutinger lautete „Klimawandel – Und was machst du?“ Gefragt und bewertet wurden die Wettbewerbsbeiträge von einer Jury aus namhaften Deggendorfer Künstlerinnen und Künstlern im Hinblick auf die kreative Idee und künstlerische Umsetzung. Allein bei den Arbeiten der Comenianer zeigte sich eine große Spannbreite in der Bearbeitung und Aufarbeitung des Themas. Folgen vom Klimawandel, aber auch Ideen zur Vermeidung von diesem wurden mit Deckfarben, Collage oder Bildbearbeitung am PC behandelt.
In der Altersgruppe der 5. und 6. Klassen erreichte Leni Hilmer und Paula Mohren aus der Klasse 5a die Plätze 5 und 8. Die Klasse 7d machte bei der Preisverleihung besonders auf sich aufmerksam, da sie in der Gruppe der 7. und 8. Klassen gleich den 1. bis 5. Platz für sich beanspruchte. Paula Söldenwagner, Sophia Schaffer, Moritz Boewer, Manuel Geiger und Isabel Müller hießen die glücklichen Gewinner. Merlin Mack aus der Klasse 9a setzte sich in der Altersgruppe 9. und 10. Klasse durch und holte sich den 3. Platz. Die Preisverleihung war zugleich Vernissage und eröffnete die Ausstellung der Siegerarbeiten, die bis Juni im Palais im Stadtpark zu sehen sind.

Die glücklichen Gewinner.