HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Eine Fahrt auf dem Spiel- und Spaßschiff

Begeistert und tollkühn machten sich einige Römerinnen und Römer der 9. Jahrgangsstufe auf den Weg, um einmal selbst ein Soldat auf dem „spielerischen bzw. tänzelnden Schiff“ zu sein. So lautet die Übersetzung der spätantiken Schiffsgattung „navis lusoria“. In einem Projekt des Lehrstuhls für Alte Geschichte der Universität Regensburg wurde ein solcher Schiffstyp nachgebaut. Wie spielerisch sich das 20 Meter lange, 2,7 Meter breite und 6 Tonnen schwere Schiff mit nur 25 Ruderern navigieren lässt, konnten die Lateiner bei strahlendem Sonnenschein nun aktiv auf dem Fluss Naab bei Regensburg erfahren.
Außerdem erhielten sie von einem Legionär viele Informationen über die Kleidung sowie Arbeit der Soldaten. Einige schlüpften auch in die Rolle eines Römers und erlebten somit hautnah die Antike.

Die Comenianer hatten eine Menge Spaß auf dem Römerschiff.