HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Abiturienten verabschieden sich mit Abi-Streich

Am Freitag holten die Abiturienten ihren verschobenen Abi-Streich nach. Bereits in der Nacht hatten sie vor der Schule übernachtet, damit sich frühmorgens auch kein Schüler "versehentlich" in das Gebäude verirrt. Dieses sperrten die Abiturienten dann am Morgen ab und führten Schüler und Lehrer durch einen Gang in Richtung Sportplatz, wo sie eine Bühne aufgebaut hatten. Dort wurden die Mitschüler zwei Stunden lang mit einer Reihe lustiger Spiele unterhalten: So mussten etwa Lehrer gegen Schüler im Weitwurf antreten oder auch im Armdrücken. Besonders witzig war auch, als die Mathelehrer ihre Kenntnisse im Fach Deutsch unter Beweis stellen mussten und die Deutschlehrer zeigen sollten, was aus dem Fach Mathematik noh aus der Schulzeit hängen geblieben ist. Schulleiter Markus Höß, der am Freitag Geburtstag hatte, bekam on Abiturienten und seienr Schülerschaft ein Geburtstagsständchen gesungen und freute sich sichtlich darüber.
Im weiteren Verlauf des Vormittags fand noch das traditionelle Fußballspiel der Abiturienten gegen die Lehrkräfte statt, das diese knapp mit 1:0 gewannen.

Herr Mehrsl, Herr Birkmann und Frau Gaßner mussten ihre Deutsch-Kenntnisse unter Beweis stellen.

Frau Schiller, Herr Sedlmeier und Herr Zillner mussten zeigen, was sie in Mathematik können.