HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Schullandheim der 5. Klassen in Finsterau

In der letzten Schulwoche starteten die Fünftkläassler des Comenius-Gymnasiums ins Schullandheim nach Finsterau. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Klaus Weber, Monika Wühr, Iris Herman, Anja Klein, Rudi Altmann, Nicole Dressler, Christian Knödl und Bernd Schiller.
In Finsterau angekommen bezogen die Comenianer aufgeregt ihre Zimmer und brachen dann nach einem leckeren Mittagessen zu einer ersten Wanderung auf den Siebensteinkopf auf. Obwohl es vor allem auf dem Rückweg gewitterte und regnete, ließen sich die Fünftklässler und ihre Lehrer nicht die gute Laune verderben. Nach einem leckeren Abendessen nahmen die Schüler am Abend an verschiedenen Workshops teil, die von den Lehrern angeboten wurden. Dabei gab es neben Tischtennis und Badminton auch die Möglichkeit, sich bei Yoga zu entspannen oder eine Lusenzeitung zu verfassen. Danach war noch etwas Zeit, um im Wintergarten, in der Turnhalle oder draußen zu spielen.
Am nächsten Tag fand die große Lusenwanderung statt, auf die sich alle gleichermaßen gefreut hatten und vor der angesichts der bevorstehenden Anstrengung aber auch alle Respekt hatten. Das Wetter hielt und so kamen alle erschöpft, aber glücklich auf dem Gipfel des Lusen an und ließen sich eine leckere Brotzeit schmecken.
Als die Gruppe wieder im Schullandheim ankam, taten allen trotzdem die Füße sehr weh und einige Eiserne erfrischten sich trotz der kühlen Temperaturen kurz im Pool. Am Abend hatten alle wieder viel Spaß bei den Workshops.
Am Donnerstagvormittag spielten die Klassen 5b und 5c mit den für sie zuständigen Lehrkräften in der Turnhalle verschiedene Gemeinschaftsspiele, während die beiden anderen Klassen ins Freilichtmuseum gingen. Am Nachmittag wurde der Spieß umgedreht und die Klassen 5b und 5c gingen ins Freilichtmuseum, wo sie eine fachkundige Führung erhielten. Nach einem leckeren Abendessen fand schließlich der traditionelle Finsterauer Lusen-Cup statt, ein Fußballturnier, bei dem Schüler gegen Schüler und Lehrer gegen Schüler spielten. Hier ging es hoch her und überraschend gewann sogar eine Lehrermannschaft!
Der letzte Vormittag stand im Zeichen einer klasseninternen Reflexion der vergangenen Tage und des Packens.

Geschafft! Die Fünftklässler auf dem Lusen.