HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Startschuss für die Altbau-Sanierung

Endlich ist es soweit: Der Altbau des Comenius-Gymnasiums wird saniert. Im Rahmen einer kleinen Baubeginn-Feier, zu der neben OB Dr. Christian Moser auch Staatssekretär Bernd Sibler an seine alte Schule gekommen war, fiel nun der Startschuss für die anstehende Sanierung. Insgesamt lässt es sich der Freistaat Bayern gerade zwölf Millionen Euro kosten, das Comenius wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Etwa fünf Millionen davon sind bereits in den Erweiterungsbau geflossen, der nun die Voraussetzung dafür ist, dass jetzt der Altbau saniert werden kann. "Arbeiten für rund 7,5 Millionen Euro sind bereits ausgeschrieben und vergeben", so Hochbauleiter Norebrt Sterl vom Staatlichen Bauamt Passau. Die ersten Arbeiten haben bereits begonnen. Die nicht mehr tragfähigen Decken werden mit Stahlträgern unterfangen, der Brand- und Schallschutz wird auf den neuesten Stand gebracht. Dazu wird das Pausenhallendach erneuert und alle Räume werden barrierefrei zugänglich gemacht.

Zur Baubeginn-Feier kamen zahlreiche Ehrengäste ans Comenius.