HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Comenius-Gymnasium erfolgreich bei bayerischer Meisterschaften der Leichtathletik

Vergangene Woche bestritten drei Leichtathletikteams des Comenius-Gymnasiums das Landesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Bayreuth. Während das Team der Jungen II (Jahrgänge 2001-2003) deutlich ersatzgeschwächt einen beachtlichen vierten Platz erreichte, schafften es beide Mädchenmannschaften sogar in die Medaillenränge. Die Jungen starteten ohne großen Druck in den Tag und konnten viele persönliche Bestleistungen verbuchen. Die eifrigsten Punktesammler waren hierbei Christian Braun mit 1,72m und Erich Wiechers mit 1,64 im Hochsprung sowie Marcel Friedl mit starken 02:16 min über die 800m.
Das Team der Mädchen II lieferte sich nach vielen tollen Leistungen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den dritten Platz und konnte sich durch Franka Nebl (2:28) und Amelie Hanf (2:34) im abschließenden 800m-Lauf die Bronzemedaille sichern. Die eifrigste Punktesammlerin war erneut Elina Nebl mit 12,78s über 100m, 12,31m im Kugelstoßen und überragenden 46m im Speerwurf. Schließlich waren es jedoch die jüngsten Comenianerinnen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005 und jünger), die mit großartigem Teamgeist den Titel des bayerischen Vizemeisters erlangen konnten. Mit tollen Resultaten - darunter viele Bestleistungen – musste man sich lediglich dem Franz-Marc-Gymnasium aus Markt Schwaben geschlagen geben. Besonders überzeugen konnten hierbei Natalie Wallstabe und Luisa Kammerl in den Sprungdisziplinen. So überquerten beide die Hochsprunglatte bei 1,44m. Letztlich war es jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung, die nochmals zu einer Verbesserung des Ergebnisses der niederbayerischen Meisterschaften und zu diesem tollen Erfolg führte

Die erfolgreichen Mannschaften...