HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Fair feels good - Comenianer im Weltladen

Was ist ein Weltladen? Wer verdient an der Banane? Wie wird aus der Kakaobohne fair gehandelter Schokolade? Diese Fragen und noch viele mehr wurden den Comenianern bei ihrem Nachmittagsbesuch im Weltladen des Frauenzentrums Deggendorf beantwortet. Begleitet wurden die Klasse 8b von ihren Lehrkräften Susanne Baier und Gabriele Eisenreich. Die Einführung im Weltladen übernahmen Frau Helma Endl und zwei ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen. Im Rahmen eines fächerübergreifenden Unterrichtsprojekts hatten sich die Schülerinnen und Schüler bereits im Unterricht mit fairem Handel beschäftigt. Im Weltladen konnten sie an Hand eines Erkundungszirkels, der fünf Stationen umfasst, ihr Wissen vertiefen.
Die Klasse beschäftigt sich aktuell mit fair gehandeltem Kaffee und Gewürzen. Gerade in der Vorweihnachtszeit hat der Weltladen neben Geschenkartikeln auch bei diesen Waren eine erstaunliche Produktpalette zu bieten.
Viele Schüler kannten vorher diesen Laden nicht, wollen aber als Kunden wieder kommen. Das Motto "fair feels good" macht deutlich: Fairer Handel ist Fairness beim Konsum. Jeder Einzelne kann durch sein tägliches Konsumverhalten die Lebensgrundlagen der Menschen in den Entwicklungsländern verbessern und damit einen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten.

Die Klasse 8b besuchte den Weltladen.