HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Musikalische Weltreise beim Weihnachtskonzert

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Pfarrkirche St. Martin beim traditionellen Weihnachtskonzert. Schulleiterin Hannelore Alt bedankte sich für die Gastfreundschaft bei Pfarrer Wolfgang Riedl und konnte in ihrer Eröffnungsansprache auch viele Ehrengäste unter den Zuhörern begrüßen.
Mit der Einstimmung zu einer kleinen musikalischen Weltreise begann der Chor der 5. und 6. Klassen unter der Leitung von Joachim Alt mit Stücken aus Venezuela und Spanien. Der Unterstufenchor unter der Leitung von Herbert Hutterer setzte die Reise nach Frankreich fort und präsentierte den "Marsch der Könige". Mit "Corramos, corramos", einer Hirtenweise aus Venezuela, zeigte der Chor dann noch, dass er auch spanische Töne drauf hat.
Der musikalische Bogen reichte während des Konzerts über ein weites Spektrum und deckte auch klassische Werke von Vivaldi und Bach ab. Das Orchester spielte dazu das Concerto für vier Violinen von Vivaldi. Zuvor sang der Kammerchor unter der Leitung von Max Deml das bekannte "Ave Maria" von Tomás Luis de Victoria. Im Anschluss präsentierte die Junior-Band das musikalische Potpourri mit einem moderneren Stück von Thad Jones. Die festliche Stimmung setzte sich dann mit dem großen Chor in Begleitung von Orgel und Orchester in internationalen Klängen fort. Stücke von Paul Edwards und John Rutter begeisterten die Zuhörer ebenso.
Am Ende des Konzerts klatschten die Zuhörer begeistert Beifall und bedankten sich für den Einsatz von Schülern und Lehrern. Abschließend sangen alle gemeinsam "Macht hoch die Tür".

Der Große Chor beim Auftritt.