HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Achtungserfolg im Regionalentscheid der Volleyballer

Die Jungen-Mannschaft (Jahrgänge 1997-2000) des Comenius-Gymnasiums trat in der heimischen Halle gegen das Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen an. Die acht Spieler aus der 9. Jahrgangsstufe und Betreuerin Iris Herman konnten sich auf diese erste Runde des Jugend-trainiert-für Olympia-Wettkampfes leider nur sehr kurzfristig vorbereiten und der einzige Vereinsspieler Johannes Reichhart litt bereits im Vorfeld unter Rückenproblemen. Trotz dieser Widrigkeiten wollte man den Gästen, deren Stärke man zuvor auch nur schwer abschätzen konnte, möglichst lange Paroli bieten. Doch schnell zeigte sich, dass die Waldkirchener gut abgestimmt in die Partie gingen: zwei routinierte Vereinsspieler, gute Aufschläge und eine geschickte taktische Aufstellung machten es den Deggendorfern schwer. Daher konnte man bis zu einem gewissen Punkt gut mitspielen, die entscheidenden Zähler machten jedoch immer die anderen. Und so ging das Spiel schließlich verdient mit 3:0 an die Gäste, die damit das Bezirksfinale erreicht hatten. Doch im Lager der Comenianer bereitet man sich schon auf das nächste Jahr vor, wo man mit den gleichen Spielern und wöchentlichem Training erneut antreten will.

Spieler des Comenius-Gymnasiums: (hinten, v. li.) Johannes Reichhart, Fabian Ebner, Lorenz Kern, Lukas Kiermeier, Jonas Praße (vorne v. li.) Jonas Gilch, Manuel Friedl, Andreas Winkelbauer