HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Theaterworkshop zum "Kleinen Prinzen"

Niemand wusste so recht, was uns erwarten würde. Ein Workshop in französischer Sprache, ein „atelier“ zum “Kleinen Prinz“, dem “Petit Prince“, nach etwas mehr als einem Lernjahr – was sollten wir uns darunter vorstellen? So ging es nicht nur den 19 unternehmungslustigen Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen des Comenius-Gymnasiums.
Doch wie erstaunt und begeistert waren Schüler und Lehrerinnen, dass am Ende von zweieinhalb Vormittagen intensiver Arbeit mit dem französischen Theaterpädagogen Vincent Simon ein wirkliches Theatererlebnis stehen würde. Die Schüler erlebten intensiv an sich selbst, dass zum Theaterspielen nicht nur die Stimme und der (noch allzu schwere) Text von Antoine de Saint-Exupéry gehören, sondern dass mit ganzem Körpereinsatz gearbeitet wird, mit Bewegung, Mimik, Gestik.
Es ist erstaunlich, wie schnell durch temporeiche Aufwärm- und Reaktionsübungen aus einem schüchternen, etwas unsicheren Häufchen eine fröhliche, hellwache, gemeinsam agierende Truppe werden kann!
Die SchülerInnen näherten sich dem Text, indem sie zentrale Sätze aus dem Kleinen Prinz mit verschiedenen Emotionen ausdrückten und darstellten. Sie stellten zu zweit die bezaubernden Originalzeichnungen von Saint-Exupéry als „Skulpturen“ nach, spielten ganz kurze und stark vereinfachte Dialoge. Und bald kristallisierten sich schon einzelne wichtige Szenen heraus, in die der erfahrende Theaterpädagoge neben den Hauptpersonen immer die ganze Gruppe integrierte. Das wirkte ein wenig wie ein griechischer Chor, der auf der Bühne das Geschehen miterlebt und kommentiert. So musste niemand weiter aus sich herausgehen, als er wollte. Die eitle, egozentrische Rose, der beschämte Trinker, der Geograph, der dumme König, der Fuchs, der ahnungslose Erwachsene, verschiedene kleine Prinzen – sie alle hatten ihren Auftritt, als am dritten Tag den Klassenkameraden und den Französischlehrerinnen das Ergebnis der begeisterten gemeinsamen Arbeit vorgespielt wurde.


Die Siebtklässler mit vollem Einsatz beim Theaterworkshop.