HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Fünftklässler besuchen Bücher Pustet

Am 23. April 2014 war es wieder so weit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.
Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ nun auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten über 750.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.
Auch am Comenius-Gymnasium wurde in den 5. Klassen der Welttag des Buches „gefeiert“. Die Klassen 5b und 5d besuchten mit ihren Deutschlehrerinnen Nicole Dressler und Beate Fierlbeck die Buchhandlung Pustet. Christine Molthof, die bei Bücher Pustet in Deggendorf für die Kinder- und Jugendbuchabteilung zuständig ist, begrüßte die jungen Leser herzlich und überreichte ihnen das diesjährige Welttagsbuch „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“. Weiterhin informierte sie die Fünftklässler über die Aufgaben eines Buchhändlers und das Familienunternehmen Pustet. Anschließend durften sich die jungen Leser in der Buchhandlung noch etwas umsehen und ein bisschen stöbern. Dabei löcherten die Fünftklässer die Buchhändlerin nach Erscheinungsterminen ihrer Lieblingsbücher. Bewaffnet mit einer Reihe neuer Bücher machten sich die Schüler anschließend wieder auf den Weg zurück zur Schule.