HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Neutnklässler unterwegs in Frankreich

Nachdem die französischen Austauschpartner der Neuntklässler des Comenius-Gymnasiums im März zu Besuch in Deggendorf waren, machten sich in den letzten beiden Wochen vor Pfingsten 30 Schülerinnen und Schüler des Comenius-Gymnasium auf nach Cugnaux, um ihre Austauschpartner wieder zu treffen. Begleitet wurden sie von OStRin Agnes Ammer, die den Austausch organisiert hatte, und StR Peter Mehrl. Auf französischer Seite betreuten Jean-Louis Calvet und Sylvie Lamothe das Austauschprogramm.
In Frankreich wartete ein umfangreiches Programm auf die Deggendorfer. Alle waren in Gastfamilien untergebracht und wurden vom Schulleiter des Lycée Henri Matisse, Monsieur Souquet, herzlich empfangen. Neben dem Schulbesuch standen auch zahlreiche Ausflüge auf dem Programm. So besichtigten die Neuntklässler Avignon und Carcassonne, Toulouse, Lourdes und fuhren alle mit einer Seilbahn zum Pic du Midi in den Pyrenäen. Weiterhin waren die Comenianer an der Mittelmeerküste und unternahmen eine Schifffahrt an der Felsenküste entlang nach Banyuls. Daneben verbrachten die Comenianer viel Zeit in ihren Gastfamilien, mit denen sie auch viel unternahmen und viel vom französischen „Savoir vivre“ mitnahmen.

Die Comenianer mit ihren betreuenden Lehrkräften Frau Ammer und Herrn Mehrl.