HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Sommerfest - Comenius-Beachparty

In diesem Jahr trug das Comenius-Sommerfest seinen Namen wahrlich zu Recht: Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen feierte die Comenius-Schulfamilie am Freitagabend ihr traditionelles Sommerfest.
In diesem Schuljahr hatte sich die SMV „Comenius-Beachparty“ als Motto für das Fest ausgedacht. Dementsprechend wurde die Pausenhalle stimmungsvoll mit Palmen und allerlei Strand-Utensilien dekoriert und auch einige Klassen hatten für ihren Stand ihre eigene Palme. Hier hatten vor allem die Klasse 10d, einige Schüler der Q 11 sowie OStRin Dr. Elisabeth Fink-Erl und die Fachschaft Kunst ganze Arbeit geleistet. Ein Team von Mitgliedern der SMV um Minh Trang zeigte sein Dekorationsgeschick. In der Pausenhalle der Schule verwöhnte der Förderverein des Gymnasiums ihre Gäste mit kühlen Getränken, außerdem gab es eine Menge kulinarischer Köstlichkeiten, die von einem Team von zahlreichen Lehrern und Schülern aus der Klasse 10d und der Q 11 um StD Rudi Harant und StRin Birgit Paster verkauft wurden. Sie alle leisteten wieder einmal ganze Arbeit, um ihren Gästen einen schönen Abend zu bereiten. Für die richtige musikalische Stimmung sorgten die Big Band unter der Leitung von OStR Herbert Hutterer und eine Lehrer-Schüler-Band mit wechselnden Sängerinnen und Sängern.
Auf dem ganzen Schulgelände hatten die verschiedenen Klassen ihre Verkaufsstände aufgebaut, um die Gäste der Beachparty zu unterhalten und mit allerlei Leckereien zu verwöhnen. Neben Zuckerwatte, Wraps, Kuchen, Milchshakes, alkoholfreien Cocktails, Waffeln, Toasts und Obst, hatte sich auch Bernhard Holler vom Elternbeirat etwas Besonderes einfallen lassen, so stellten sie wie schon im vergangenen Jahr ein eigens kreiertes „Comenius-Eis“ her, das den Gästen ausnehmend gut bei den hohen Temperaturen schmeckte. Das P-Seminar Biologie von OStRin Brigitte Habermeier verkaufte Baguettes mit Aufstrichen aus heimischen Kräutern sowie andere Snacks, die sie selbst im Stadtpark und zuhause im Garten gesammelt hatten. Ein Stand der Sozial-AG zeigte, wieviel soziales Engagement bei unterschiedlichen Projekten am Comenius-Gymnasium läuft. Außerdem konnte man auf Kickerkästen aus Wellpappe sein Können unter Beweis stellen. Diese hatten die Schülerinnen und Schüler des Wahlfaches „Experimentieren“ bei einer Exkursion selbst gebastelt.
Aber selbstverständlich gab es nicht nur genug zu essen auf der „Comenius-Dult“, sondern auch allerlei Spiele und Attraktionen, wie etwa Hütchen schießen, Fußball-Kegeln, Glücksrad, Torwandschießen, eine Bumskopfwurfmaschine, bei der man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnte, eine Lose-Tombola und Kinderschminken. Eine ganz besondere Aktion hatte die Klasse 9b: Auf einer Art „heißen Stuhl“ konnte man zahlreiche Lehrer und Schüler mit etwas Geschick und Treffsicherheit beim Werfen in einem Pool mit kaltem Wasser befördern… Zudem konnte man selbst geknüpfte Armbänder kaufen oder sein Glück bei einem Spiel an der PS 3 versuchen. Die Klasse 6c veranstaltete einen Limbo- und Hula-Hoop-Wettbewerb. Hier begeisterte vor allem Schulleiterin Hannelore Alt: Sie konnte den Reifen am längsten um ihre Hüften kreisen lassen und gewann den Wettbewerb souverän.
Für die musikalische Stimmung auf dem Schulhof sorgte ein DJ, der den Beachparty-Besuchern gehörig einheizte. Aber auch im sportlichen Bereich war einiges geboten: Die Comenius-Turnerinnen unter der Leitung von OStRin Susanne Sikora zeigten auf dem Hartplatz ihr Können und die Karategruppe von StD Birger Pistohl begeisterte auf der Bühne die Zuschauer.
Bei der „Comenius-Beachparty“ fand auch das Klassentreffen der Absolvia 2004 statt. Schon etwas länger zurück liegt das Abitur der Absolvia 1959. Bei ihrem kürzlich stattgefundenen Klassentreffen sammelten die Ex-Comenianer Geld. Dieses überreichte Franz Gollor nun an Schulleiterin Hannelore Alt, die die Medien-AG unter der Leitung von StR Georg Feicht mit der Auszeichnung bedachte.
Nach dem Budenbetrieb ließen Schüler, Lehrer, Eltern und viele Ehemalige und Freunde der Schule das Fest schließlich ausklingen und genossen die einzigartige Stimmung auf der „Comenius-Beachparty 2014“. Der Erlös des Festes kommt den Sozialprojekten der Schule zugute.
Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren: Die Firma Pfleiderer Spezialpapiere Teisnach, die Firma Smurfit Kappa, die Firma Jocham, die Firma ifb Eigenschenk und die Gärtnerei Hartmann. Ein großes Dankeschön auch an die beiden Hausmeisterehepaare und an den 3. Schülersprecher Tobias Springer für das Engagement!

In der Pausenhalle ließen sich die Gäste kühle Getränke und kulinarische Köstlichkeiten schmecken.

Schulleiterin Hannelore Alt gewann den Hula-Hoop-Wettbewerb.

Die Auszeichnung der Absolvia 1959 bekam die Medien AG.

Bei der Klasse 5d gab es tolle Armbänder zu kaufen...

Auf den Liegestühlen konnte man entspannen...

Staatssekretär Bernd Sibler versuchte sich beim Torwandschießen.

Das P-Seminar Biologie zeigte, was man aus heimischen Kräutern alles machen kann.

Herr Zillner landete beim "Lehrer versenken" mehrfach im Wasser.