HomeSchuleSchulfamilieServiceSchullebenFachschaftenBeratungInternatOberstufeFörderklasseStudienseminar

Elternbeirat 2016/18

Ziele des Elternbeirats

Partnerschaft in der Schule, zwischen Lehrern und Eltern, ist eine unabdingbare Voraussetzung, damit Eltern ihr Erziehungsrecht auch in Bezug auf die Schulausbildung ihrer Kinder wahrnehmen können. Leider zeigen Untersuchungen zum Schulalltag, dass die Mehrheit der Eltern die Schule nur als Aufgabe von Lehrern und Schulleitung wahrnimmt. Lediglich im Konfliktfall gehen einige wenige Eltern darüber hinaus, und wenden sich selbst mit Problemen und Fragen an die Schule oder an die jeweilige Lehrkraft. An unserer Schule, dem Comenius-Gymnasium-Deggendorf, besteht allerdings bereits eine große Identifikation der Schüler und ihrer Familien mit ihrer Schule. Dies sind die idealen Voraussetzungen für eine aktive Beteiligung der Eltern an den Entscheidungen, die das Schulleben betreffen. Die Mitarbeit im Elternbeirat ist unter diesen Umständen eine interessante und bereichernde Tätigkeit.

Die Vorteile einer engagierten Elternarbeit sind klar zu nennen:

  1. Eltern üben ihr Erziehungsrecht gemeinsam mit den Lehrern aus, anstatt es an diese zu delegieren.
  2. Eltern sind Vorbild für ihre Kinder, wenn es um die Beteiligung an der Gestaltung des eigenen Lebensraumes geht.
  3. Eltern leben ihren Kindern demokratische Verantwortung vor.
  4. Eltern teilen einen Lebensbereich mit ihren Kindern und erfahren dadurch ein Stück Gemeinsamkeit.
  5. Und nicht zuletzt: Lehrer werden von "Paukern" zu Partnern und können sich durch diese gefestigte Rolle flexibler und vielfältiger mit den Schülern beschäftigen.

Rechtliche Grundlagen für die Elternarbeit

Die rechtlichen Grundlagen für die Elternarbeit gibt das "Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen" und die GSO, die "Schulordnung für die Gymnasien in Bayern" vor. Hier sind die formalen Voraussetzungen für die Arbeit des Elternbeirates festgelegt. Das bedeutet aber nicht, dass nicht auch andere engagierte Eltern außerhalb des Elternbeirates, z.B. Klassenelternsprecher, an der Elternarbeit beteiligt werden können. Der Elternbeirat arbeitet ehrenamtlich für eine Amtszeit von 2 Jahren, dann finden wieder Neuwahlen statt. Die Elternbeiräte werden aus der Gesamtheit der wahlberechtigten Eltern im Rahmen einer Elternversammlung gewählt. Die letzte Elternbeiratswahl fand am 10. Oktober 2012 statt.

Aufgaben des Elternbeirats

Die Aufgaben des Elternbeirates sind zunächst die Informations- und Beratungspflicht gegenüber den Eltern und die Wahrnehmung der Mitwirkungsrechte am Schulgeschehen. Der Elternbeirat hat aber auch die Funktion, das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften zu vertiefen. Zur Erfüllung dieser Aufgaben sucht er das regelmäßige Gespräch mit Schulleitung, Lehrern, Personalrat und Schülern. Der Elternbeirat hat das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schüler zu wahren und zu fördern. Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern nimmt er gerne entgegen und berät darüber. Der Elternbeirat hat außerdem ein Mitwirkungsrecht bei den Planungen der Schulleitung zur Unterrichtsverteilung und Klassenbildung, sowie bei der Verteilung der Lehrerstunden auf den Wahlunterricht, bzw. welcher Wahlunterricht angeboten wird. Klassenspezifische Fragen oder Angelegenheiten, die die ganze Schule betreffen, werden in den regelmäßig stattfindenden Elternbeiratssitzungen, evl. Unter Einbeziehung der Klassenelternsprecher, behandelt.

Klassenelternsprecher

Seit dem Schuljahr 2000/2001 werden am Comenius-Gymnasium-Deggendorf Klassenelternsprecher gewählt. Der Elternbeirat hat beschlossen, von der in der Schulordnung gegebenen Möglichkeit der Klassenelternsprecherwahl Gebrauch zu machen, um mehr Eltern die Gelegenheit zu geben, sich an der konstruktiven Elternarbeit zu beteiligen. Die Klassenelternsprecher sind zwar keine Mitglieder des Elternbeirates, aber eine wichtige Verbindung zwischen Eltern und Lehrern. Auftretende Probleme, die eine Schulklasse als Gesamtheit betreffen, können effektiver und schneller behandelt werden. Klassenelternsprecher werden, wenn Bedarf besteht, auch an Sitzungen des Elternbeirates teilnehmen. Sie können auf diesem Wege den Elternbeirat kompetent über eine Klassensituation berichten und sich mit dem Elternbeirat und evtl. auch der Schulleitung gemeinsam um eine Lösung des anstehenden Problems bemühen.

Schulforum

An allen Schulen, an denen ein Elternbeirat besteht, wird ein Schulforum eingerichtet. Mitglieder des Schulforums sind drei von der Lehrerkonferenz gewählte Lehrer, drei Mitglieder des Elternbeirats, sowie drei Mitglieder der SMV (Schülermitverantwortung). Den Vorsitz im Schulforum führt die Schulleiterin. Das Schulforum berät Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam betreffen. Die Mitglieder haben ein Vorschlagsrecht für die Tagesordnung. Das Schulforum tagt nicht öffentlich. Es ist beschlussfähig, wenn alle Mitglieder ordnungsgemäß geladen sind und mindestens die Hälfte der Mitglieder anwesend ist. Die Beschlüsse werden in offener Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.

Landeselternvereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. (LEV)

Der Elternbeirat des Comenius-Gymnasiums-Deggendorf ist Mitglied in der LEV, der Landeselternvereinigung der Gymnasien in Bayern. Die LEV ist der freiwillige Zusammenschluss fast aller Elternbeiräte der rund 400 bayerischen Gymnasien. Jeder Elternbeirat entsendet ein Mitglied ( bei uns Herr Siegfried Lindner ) als Vertreter zu den Mitgliederversammlungen der LEV. Hierdurch wird eine überregionale Vertretung der Interessen der Eltern insbesondere in der politischen Diskussion gegenüber den Ministerien gewährleistet.

Spenden

Bankverbindung für Elternspenden: Konto-Nr. 380 004 218 bei der Sparkasse Deggendorf (BLZ 741 500 00)

Leitfaden für Klassenelternsprecher